JFV B3

Infos B3 Saison 2016/17

Hallo Fussballfreund,

wir sind die B3 des JFV Harlingerland und spielen in der Ostfrieslandklasse.

Wir bestehen aus Spielern des Jahrgangs 2000/2001, die hauptsächlich aus Wittmund und Leerhafe

kommen.

 

Wir haben unseren Trainingsstützpunkt in Leerhafe.

Unsere Trainingszeiten sind in der Regel dienstags und donnerstags von 17.30 Uhr bis 19.15 Uhr.

Wer ein Probetraining machen möchte, bitte vorher unter 0170 5560855 (Andreas "Fitte" Friedrichs) kurz anmelden.

 

 

 

Kader B1

 Tor:   de Buhr, Dominik  
   Janssen, Timo  
   Sieling, Arne  
     
 Abwehr:    Hayen, Jannek  
   Hulha, Dennis  
   Kleene, Jannes  
   Schlünder, Lukas  
   Schwengels, Jann-Aage  
   Thaden, Nils  
     
 Mittelfeld:  El-Khodr, Ali  
   Heldt, Konrad  
   Janßen, Jann-Ole  
   Martsfeld, Gerke  
   Meinders, Fabian  
   Nester, Justin  
   Ommen, Thilo-Ommo  
   Reents, Joscha  
   Rost, Matthis  
    Dreml, Moritz  
     
 Sturm:   Fender, Kevin  
   Meyer-Behrends, Hauke  
   Post, Sören  
   Poppe, Dennis  
     
 Trainer  Günter Rahning  
   Holger Janßen  
     
     

                              

A2-Kader 14/15

Spielerkader der A-2 in der Saison 2014/15

 

Position   Name
Torwart  Jonas Becker
 Abwehr Jan Aper 
   Tjebbe Bringmann
   Claas Cassens
   Florian Eiben
   Gerke Galts
   Jonas Heeger
   Daniel Janßen
   Andre Möller
 Mittelfeld Marek Bartsch 
   Tom Deyerling
   Simon Eilts
   Andre Folkers
   Robin Noack
   Tom Rüdebusch
   Aaron Warnke          
 Sturm Renke Göken 
   Michel Janßen
   Pascal Menken
 Trainer  Andreas Friedrichs 
 Co-Trainer Wilko Brauer 
  Christian Wienken
 Betreuer Dirk Frese                     

JFV C2 Kader

Zum Kader der C2 gehören folgende Spieler:

 

Name  Position Stammverein  
 Tobias Schade Torwart  SV Wittmund  
 Tim Rabenstein Torwart/Abwehr  TSV Jahn Carolinensiel  
 Eike Janßen Torwart/Abwehr   TSV Jahn Carolinensiel  
 Marlon Bendig Abwehr  SV Wittmund  
 Malte Kleene Abwehr  SV Wittmund  
 Tom Koltermann Abwehr  SV Wittmund  
 Finn Hardtke Abwehr  SV Wittmund  
 Jan Kötter Abwehr  BSC Burhafe  
 Keno Lessig Abwehr  SV Wittmund  
 Jannes Becker Mittelfeld  TSV Jahn Carolinensiel  
 Thorben Behrends Mittelfeld  SV Wittmund  
 Markus Blaes Mittelfeld  SV Wittmund  
 Tom Eilers Mittelfeld  SV Wittmund  
 Denis Gradowitsch (C) Mittelfeld  SV Wittmund  
 Thole Holtz Mittelfeld  SV Wittmund  
 Niklas Kebel Mittelfeld  TSV Jahn Carolinensiel  
 Anh-Tuan Nguyen Mittelfeld  SV Wittmund  
 Markus Stecker Mittelfeld  SV Wittmund  
 Justin Ries Mittelffeld  BSC Burhafe  
 Lucas Aurich Mittelfeld  TSV Jahn Carolinensiel  
 Lukas Hayen Angriff  SV Wittmund  
 Jesper Feldmann Angriff  BSC Burhafe  
 Tom Reichel    SV Wittmund  
       
 Trainer:      
 Jens Dirks    SV Wittmund  
 Alex Stecker    SV Wittmund  
 Christian Frank   SV Wittmund  
       

 

Spielberichte der Saison 2014 / 2015

Ostfrieslandliga | 12. Spieltag | SG Neermoor/Tergast/Oldersum gegen JFV Harlingerland 0:4 (0:1)

Nach der langen Winterpause wussten die Ostfrieslandliga-Fußballer des JFV Harlingerland nicht genau, wo sie leistungsmäßig stehen. Am Freitagabend haben die A-Jugendlichen beim 4:0-Auswärtserfolg bei der SG Neermoor/Tergast/Oldersum aber gezeigt, dass sie die spielfreie Zeit gut überstanden hatten.

Gegen einen motivierten Gastgeber, der bereits zwei Pflichtspiele in diesem Jahr bestritten hatte, wurde es das erwartet schwere Auswärtsspiel für den Jugendförderverein. Doch schon im ersten Durchgang hatte Tobias Taddicken für entspanntere Minen auf der JFV-Bank gesorgt, als er in der 28. Minute den Führungstreffer erzielte. In der Folgezeit versuchten die Gäste nachzulegen, doch die Spielgemeinschaft verteidigte gut. Nach vorne lief jedoch nur wenig zusammen, was aber auch an der guten Defensivarbeit der Rot-Grünen lag. 
 
Für den zweiten Treffer des Jugendfördervereins zeichnete sich erneut Taddicken verantwortlich, der nach toller Vorarbeit von Felix Reents zum 2:0 einnetzte. Die Vorentscheidung mit dem dritten Treffer in dieser Partie gelang Viktor Martin in der 75. Minute. Er war es auch, der nur zwei Minuten später den Schlusspunkt in dieser Begegnung zum 4:0-Endstand setzte. Seinem zweiten Treffer ging ein überlegtes Zuspiel von Oskar Heldt voraus.
 
Souveräner Auftritt beim zehnten Saisonsieg in Folge, wobei spielerisch noch viel Luft nach oben ist.
 


Ostfrieslandliga | 11. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JFV Großheide 3:0 (2:0)

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt empfing der Jugendförderverein das Schlusslicht aus Großheide. 
Für die wenigen spielerischen Höhepunkte einer nur mäßigen Begegnung sorgten Viktor Martin, Felix Reents und in der Schlussphase Christoph Roblick mit ihren Treffern zum 3:0-Endstand.

Bei schwierigen Bedingungen erfüllte die Mannschaft letztlich die Pflichtaufgabe souverän und übernimmt mit dem neunten Sieg in Folge die Tabellenführung in der Ostfrieslandliga.



Ostfrieslandliga | 10. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JSG Ihlow 6:1 (2:0)

Mit einem klaren 6:1-Erfolg gewann die A-I sein Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen die JSG Ihlow. Der Sieg war am Ende auch in dieser Höhe verdient. Dabei sah es im ersten Spielabschnitt lange gar nicht danach aus. Zwar waren die Hausherren optisch und spielerisch überlegen, zwingende Möglichkeiten gegen einen tiefstehenden Gegner blieben aber aus. Mit einem direkt verwandelten Freistoß gelang Wilko Scherf in der 35. Minute die überfällige Führung. Nur drei Minuten später erzielte Tobias Taddicken die 2:0-Halbzeitführung.

Auch im zweiten Durchgang blieben die Rot-Grünen am Drücker. Felix Reents und Oskar-Johannes Heldt bauten die Führung weiter aus. Jan-Ernst Schwarz erzielte mit einem weiteren direkt verwandelten Freistoß das fünfte Tor. Danach kamen die Gäste nach einer Standardsituation zum vermeidbaren Ehrentreffer. Den Schlusspunkt setzte Schwarz mit seinem zweiten Treffer zum 6.1-Endstand.

Am Ende zahlte sich die Geduld gegen einen tiefstehenden Gegner aus. Die Bilanz aus den wegweisenden Partien: Drei Spiele – neun Punkte! Nun soll die Erfolgsserie von acht Siegen in den restlichen drei Begegnungen bis zur Winterpause weiter ausgebaut werden.



Ostfrieslandliga | 9. Spieltag | JFV Emden gegen JFV Harlingerland 0:1 (0:1)

Dank eines Treffers von Felix Reents in der 13. Minute gelang dem ersatzgeschwächten JFV-Nachwuchs in Emden den siebte Sieg in Folge. Nach einer überzeugenden ersten Spielhälfte führten die Rot-Grünen zur Halbzeit verdient. Lediglich die Chancenverwertung war ausbaufähig. Der zweite Durchgang gehörte überwiegend dem Gastgeber. Allerdings gelang Emden nichts zählbares. So blieb es am Ende beim knappen Auswärtserfolg des Jugendfördervereins.

Glücklicher Auswärtssieg – am Ende zählen zwar die Punkte, doch die erneute schwache zweite Halbzeit hätte am Ende fast den Dreier gekostet.



Ostfrieslandliga | 8. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JFV Norden II 4:2 (3:0)

Mit einem ersatzgeschwächten Kader ging es am vergangenen Freitagabend gegen den JFV Norden II. Ohne sechs Stammkräfte fand der JFV-Nachwuchs erstaunlich gut in die Partie. Bereits in den Anfangsphase erzielte Tobias Taddicken die schnelle Führung für den Gastgeber. Der JFV blieb am Drücker und baute die Führung durch Taddicken weiter aus. Leo Asmus gelang noch vor der Pause das 3:0.

Im zweiten Spielabschnitt kontrollierten die Rot-Grünen weiterhin die Begegnung, allerdings fehlte den Hausherren der Zug zum Tor. Lediglich nach einem Missverständnis in der Gäste-Abwehr, gelang Tobias Taddicken mit seinem dritten Treffer das vorentscheidende 4:0. Anschließend verflachte die Partie ein wenig und die Gäste kämpften sich mit einem Anschlusstreffer zurück. Danach fand der JFV-Nachwuchs in der Offensive kaum noch statt. Dagegen gelang Norden in der Schlussphase noch der Treffer zum 4:2-Endstand.

Starke 35 Minuten reichten am Ende gegen diesen Gegner zum Erfolg. Diese werden in den nächsten beiden Begegnungen gegen Emden und Ihlow sicherlich nicht reichen.
 


 
Ostfrieslandliga | 7. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JFV Oberrheiderland 6:0 (2:0)

Auf schwer bespielbaren Boden entwickelte sich am vergangenen Sonnabend eine recht einseitige Partie. Trotz einiger Ausfälle gaben die Rot-Grünen mit Spielbeginn den Ton an und spielten druckvoll nach vorne. Doch bis zur Führung durch Jonas Reents dauerte es bis zur 34. Spielminute: In der eine als Flanke gedachte Hereingabe des Rechtsaußen direkt über den gegnerischen Torhüter ins lange Eck segelte. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Felix Reents per Kopf auf 2:0.

Auch im zweiten Durchgang blieb es ein Spiel auf ein Tor. Mit dem 3:0 durch Felix Reents war die Partie entschieden. Viktor Martin und Tobias Taddicken bauten die Führung weiter aus. Den Schlusspunkt setzte erneut Torjäger Felix Reents, der mit seinem dritten Treffer den 6:0-Endstand herstellte.

Ordentlicher Auftritt trotz einiger Umstellungen beim fünften Sieg in Folge. Das Team muss jetzt dran bleiben. Die nächsten drei Partien gegen Norden, Emden und Ihlow sind wegweisend für den weiteren Verlauf der Saison.


 
Ostfrieslandliga | 6. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JFV Leer II 4:1 (1:0)
 

Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Leer fand der JFV-Nachwuchs gut in die Begegnung und erspielte sich bereits in der Anfangsphase erste Möglichkeiten. Tobias Taddicken erzielte in der 23. Minute die verdiente Führung für die Hausherren. Mit diesem Ergebnis gingen die Teams in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt gehörte zunächst den Gästen, die druckvoller aus der Kabine kamen. Die Rot-Grünen besaßen im Spielaufbau einige Abspielfehler und kassierten in der 58. Minute folgerichtig den Ausgleich. Danach agierte der JFV-Nachwuchs wieder zielstrebiger und ging durch eine sehenswerten Einzelleistung von Felix Reents erneut in Führung. Anschließend blieb der Jugendförderverein am Drücker und erzielte durch Viktor Martin das 3:1. Der eingewechselte Jonas Reents setzte mit seinem Treffer in der 85. Minute den Schlusspunkt der Partie.

Nachdem schwachen Saisonstart kommt die Mannschaft immer besser in Form. Vier Siege in Folge bestätigen diesen Trend. Allerdings besitzt das Team vor allem spielerisch noch Luft nach oben.



Ostfrieslandliga | 5. Spieltag |  JFV Brookmerland gegen JFV Harlingerland 1:8 (0:3)

Schritt für Schritt kommt die A-I vorwärts. Beim (vor der Partie) noch ungeschlagenen JFV Brookmerland drängten die Rot-Grünen den Gegner tief in die Defensive. Bereits in der Anfangsminute erzielte Viktor Martin die schnelle Führung für den Jugendförderverein. Jannik Mannott erhöhte kurze Zeit später auf 2:0.
Im Anschluss ließen die Gäste gegen einen schwachen Gegner einige Chancen ungenutzt und legten erst kurz vor der Halbzeitpause durch Oskar Heldt den dritten Treffer nach.

Auch im zweiten Durchgang blieb der JFV am Drücker und baute die Führung durch Jan Schwarz weiter aus. Mit einem Doppelpack von Viktor Martin erhöhte der Jugendförderverein auf 6:0. Anschließend ließ der JFV-Nachwuchs wieder einige Chancen liegen. Leo Asmus und Jannik Mannott gelangen die letzten beiden Treffer für die Rot-Grünen. Den Schlusspunkt setzte der Gegner, der in der Schlussminute nach einer Ecke zu seinem Ehrentreffer kam.

Gegen einen schwachen Gegner hatte der Jugendförderverein einfaches Spiel. Mit mehr Zielstrebigkeit im Torabschluss wäre auch ein zweistelliges Ergebnis möglich gewesen.



Ostfrieslandliga | 4. Spieltag |  JFV Harlingerland gegen JFV Aurich 3:2 (3:1)

Nach einem schnellen Rückstand fand der Jugendförderverein immer besser in die Begegnung und drehte die Partie innerhalb weniger Spielminuten durch die Tore von Oskar Heldt und Felix Reents. Im Anschluss spielten die Rot-Grünen offensiv nach vorne. Die Folge war das verdiente 3:1 durch Dennis Meier in der 27. Minute. Bis zum Seitenwechsel verpassten die Hausherren trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten die Entscheidung. Somit entwickelte sich im zweiten Durchgang eine ausgeglichene Partie mit Vorteilen für die Gäste. Denen gelang aber nur noch der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand.

Auch im vierten Ligaspiel folgte ein knappes Ergebnis für den JFV. Den spielerischen Vorteil lassen sich die Rot-Grünen weiterhin durch körperbetontes Spiel nehmen. Die junge Truppe muss sich seiner spielerischen Linie treu bleiben, dann folgen auch in der neuen Ostfrieslandliga bessere Ergebnisse.


 
Ostfrieslandliga | 3. Spieltag | Ostfrisia Moordorf gegen JFV Harlingerland 2:3 (1:2)

Am 3. Spieltag gastierte die A-I bei Ostfrisia Moordorf und die Verantwortlichen hofften nachdem schwachen Start ins neue Spieljahr auf den ersten Saisonerfolg. Auf einer super bespielbaren Sportanlage der Moordorfer gingen die Rot-Grünen konzentriert in die Partie und erzielten in der 20. Spielminute durch Oskar Heldt die verdiente Führung. Im Anschluss blieben weitere Möglichkeiten des Jugendfördervereins ungenutzt. Erst kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte der JFV-Nachwuchs durch Felix Reents auf 2:0. Diesem Treffer ging eine tolle Kombination voraus. Ein Abspielfehler im Spielaufbau der Gäste nutzten die Hausherren in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zum überraschenden Anschlusstreffer. 

Die zweite Spielhälfte wurde dann von beiden Teams offener geführt, da die Rot-Grünen weniger investierten und ließen sie sich zunehmend mit körperbetonten Spiel den Schneid abkaufen. Dies wurde dann aus JFV-Sicht in der Schlussphase der Partie bestraft und die Moordorfer kamen durch einen Strafstoß zum Ausgleich. Anschließend agierte der Jugendförderverein wieder konsequenter und erzielte mit dem letzten Angriff der Partie durch Felix Reents den Siegtreffer.

Aufgrund der überlegenden ersten Halbzeit sprachen die JFV-Verantwortlichen nach der Begegnung von einem knappen, aber verdienten Erfolg. Allerdings besitzt das Team noch viel Luft nach oben und muss sich weiter an das körperbetonte Spiel in dieser Altersklasse gewöhnen.


 
Ostfrieslandliga | 2. Spieltag | JFV Harlingerland gegen JFV Emden II 1:2 (0:1) 

Im zweiten Ligaspiel zeigten sich die JFV-Junioren am vergangenen Sonnabend wesentlich agiler, doch trotz spielerischer Überhand verloren die Rot-Grünen am Ende erneut. Gegen eine tiefstehende Mannschaft aus Emden ließ der Jugendförderverein mehrere Torchancen ungenutzt. Dagegen zeigten sich die Gäste deutlich effektiver und machten aus drei Möglichkeiten zwei Tore. In der Schlussphase der Partie gelang Oskar Heldt lediglich der Anschlusstreffer.



Ostfrieslandliga | 1. Spieltag | JFV Harlingerland gegen SG Wiesmoor 0:1 (0:0)


Nach einer ausgeglichen und torlosen ersten Halbzeit, verlor der Jugendförderverein im zweiten Durchgang seine spielerische Linie und hatte arge Problem mit dem körperbetonten Spiel der Gäste. Durch einen abgefälschten Freistoß gelang der Spielgemeinschaft der Führungstreffer. Im Anschluss blieb Wiesmoor das aktivere Team und siegte am Ende knapp, aber verdient.



Ostfrieslandpokal | 1. Runde | JFV Norden gegen JFV Harlingerland 1:4 (1:1)

Beim ersten Saisonspiel gastierte der Jugendförderverein im Ostfrieslandpokal bei der zweiten Mannschaft vom JFV Norden. In einer ausgeglichenen Begegnung kassierten die Rot-Grünen in der zweiten Spielhälfte den Rückstand. Diesen egalisierte der JFV durch Tobias Taddicken in der Schlussphase der Partie. Im anschließenden Elfmeterschießen bewies sich der JFV-Torhüter Mirco de Vries als starker Rückhalt und parierte drei Elfmeter der Hausherren. Dagegen zeigten sich die JFV-Schützen nervenstark und verwandelten sicher. Damit sicherte sich der Jugendförderverein den Einzug in die zweite Runde.